Einfacher leben: 6 erste Schritte

einfacher leben

Du musst nicht gleich eine riesige Entrümplungsaktion starten, wenn du einfacher leben möchtest. Wahrscheinlich graust dir bei diesem Gedanken.
Besser ist es, mit kleinen Schritten zu beginnen. So bekommst du Stück für Stück ein Gefühl dafür, wie du mehr Einfachheit in dein Leben integrieren kannst.

Um es dir leichter zu machen, habe ich hier einige konkrete Anregungen aus meiner eigenen Erfahrung zusammengetragen. Du kannst dir entweder rauspicken, was dich anspricht oder alle Anregungen nacheinander umsetzen.

BlumeEinfacher Leben – 6 Schritte für Anfänger

  1. Lebe für 1 Woche mit einigen leeren Oberflächen: a) Hänge an einer Wand alle Bilder ab, sodass diese Wand komplett leer ist. b) Räume Krimskrams und Nippes von den Kommoden und Regalen ab. Verstaue die ganzen Dinge für diese Zeit in einer Schublade oder einem Schrank.
  2. Kaufe 1 Woche lang bewusst keine verarbeitete Nahrung. Koche einfache Gerichte mit wenigen Zutaten, kaufe bio. Schmecke und vergleiche!
  3. Schaue 1 Woche lang kein Fernsehen. Lies abends, stricke…
  4. Durchforste deinen Kleiderschrank. Welche Sachen hast du länger als ein Jahr lang nicht getragen? Benötigst du diese noch? Wir beide kennen die Antwort ;=)
  5. Praktiziere 1 Woche lang jeden Tag diese Entspannungsübung.
  6. Verbringe Zeit in der Natur. Mache einen simplen Spaziergang, vorzugsweise allein. Fühle, rieche, schmecke den Wind, die Sonne oder was auch immer ist. Vorsicht – du könntest dabei einen genialen Einfall haben oder auf einmal die Lösung für ein bestimmtes Problem ganz klar sehen.

So – ich könnte dir jetzt lang und breit erzählen, was diese kleinen Schritte bei mir bewirkt haben. Aber das tue ich mit Absicht nicht. Ich möchte weder bestimmte Erwartungen bei dir aufbauen noch irgendwas versprechen. Außerdem wirst du einige Dinge vermutlich anders erfahren und empfinden als ich. Probiere es einfach aus. Es lohnt sich!
Hast du diese  kleinen Schritte umgesetzt, kommen dir ganz sicher noch mehr eigene Ideen. Vielleicht hast du dann sogar Lust eine Monster- Entrümplungsaktion zu starten:=)

Wenn du magst, berichte mir doch von deinen Erfahrungen in den Kommentaren. Auch andere Anregungen für erste Schritte in Richtung Minimalismus sind willkommen.

Bildquelle: www.unsplash.com